Tipp Umwelt- und Verfahrenstechnik GmbH - Obere Hilgenstock 34 - DE-34414 Warburg - +49 5641 7447-0

 

 

Kontakt

Telefon
+49 5641 7447-0
Fax
+49 5641 7447-28
E-Mail
E-Mail an uns

Schnellsuche

Produkte A-Z

gebrauchte / gebrauchtes / gebrauchter EMMERICH Kolbenmembranpumpe zur Kammerfilterpressenbeschickung gebraucht - 29209 - Typ: SP529G - Hersteller Emmerich - TIPP Umwelt- und Verfahrenstechnik GmbH

EMMERICH Kolbenmembranpumpe zur Kammerfilterpressenbeschickung




Details zum Artikel: 29209

Beschreibung: Kolbenmembranpumpe zur Kammerfilterpressenbeschickung, mit Sockel zur Schwingungs-Vibrationsdämpfung. Kolbenpumpe ohne Getriebeöl muß noch aufgefüllt werden.

Hersteller:Emmerich
Typ:SP529G
Baujahr:2001
Anzahl:1
Zustand:gebraucht / used / second hand



Technische Daten

Fördermenge  25 m³/h
Druck  15 bar (max. Betriebsdruck)
Fabrikationsnummer  5642 (Pumpen - Nr)
Beschreibung  - (Druckwindkessel)
Temperatur  +10 ...+90 °C (Betriebstemperatur)
Inhalt  116 l
Druck  16 bar (Betriebsdruck)
Beschreibung  - (Saugwindkessel)
Temperatur  +10...+90 °C (Betriebstemperatur)
Inhalt  52 l
Druck  2.5 bar (Betriebsüberdruck)
Anschlüsse  1x DN100 / 1xDN80 (Saugseite / Druckseite)
Motor  - (Motordaten)
Leistung  15 kW
Spannung  400 / 600 V
 
Stromstärke  28.5 / 16.5 A
Umdrehungen  1460
Abmessungen  - (gesamt)
Länge  1650 mm
Breite  1100 mm
Höhe  2800 mm
Gewicht  1800 kg (ca. )


Anfrage/Preisvorschlag   Senden Sie eine Anfrage des gewählten Artikels oder die Merkliste
 
Druckansicht                       
  Fragen Sie mehrere Artikel an,
indem Sie die Merkliste nutzen

Alle Angaben, Bilder, Hinweise und Empfehlungen erfolgen nach bestem
Wissen, je- doch ohne Gewähr. Änderungen der technischen Angaben bleiben vorbehalten.


Einige, ähnliche Artikel aus unserem derzeitigen Lagerbestand

Nr.:29229
EMMERICH Kolbenmem...
Nr.:24213
ABEL-Kolbenmembran...
Nr.:27253
ABEL-Kolbenmembran...
Nr.:29209
EMMERICH Kolbenmem...

Informationen über: piston pumps

Kolbenpumpe:
Eine Kolbenpumpe ist eine Pumpe zur Förderung von Flüssigkeiten oder Gasen, wobei Gase dabei auch verdichtet werden. Dabei wird mit einem Kolben, der in einem Zylinder läuft, im ersten Takt das zu fördernde Medium durch ein Einlassventil angesaugt. Anschließend wird es durch das Auslassventil ausgestoßen. Dieses Prinzip wird auch als Verdrängerpumpe bezeichnet.

Mit Kolbenpumpen können beim Fördern von Flüssigkeiten hohe Drücke erreicht werden. Zudem ist das geförderte Flüssigkeitsvolumen genau bestimmbar (Dosierpumpe). Der Antrieb kann von Hand (z. B. handbetriebene Schwengelpumpe), Elektromagneten oder durch Motoren erfolgen.

Die Bedeutung des Einsatzes der Kolbenpumpen hat sich seit dem 19. Jahrhundert verschoben. Mit der Einführung der Kreiselpumpe ging der Einsatz der Kolbenpumpe bei der Förderung großer Volumen oder verschmutzter Flüssigkeiten (Trinkwasser, Abwasser) zurück. Heute werden Kolbenpumpen z. B. in Dosierpumpen, handbetriebenen Förderanlagen und zur Herstellung großer Drücke eingesetzt.

Nachteilig an Kolbenpumpen ist die prinzipbedingte Förderstrompulsation, die im angeschlossenen Leitungssystem zu intensiven Druckschwingungen (Druckpulsationen) oder mechanischen Schwingungen führen kann. Bei größeren Förderströmen werden daher mehrere – versetzt arbeitende – Zylinder vorgesehen. Alternativ können gas- oder flüssigkeitsgefüllte Pulsationsdämpfer eingesetzt werden.
Die Inline-Pumpe, eine Doppelkolbenpumpe, ist eine Sonderform der Kolbenpumpe, bei der zwei Kolben in einer Hülse das Pumpenspiel erledigen. Der von einem Aktor angetriebene Druckkolben (1), fördert das durch den Einlass (3) in die Pumpe eingedrungene Medium in einer Vorwärtsbewegung mittels Gegendruck des Steuerkolbens (2) über den Auslass (4). Die Mengensteuerung wird mit der Verstellhülse (5) vorgenommen. Der Maximalhub wird durch den Abstand Einlass - Auslass gegeben. Die Einstellung kann kontinuierlich oder abgestuft erfolgen.

Eine weitere Variante ist die Schwingkolbenpumpe die auch als Variation einer Freikolbenmaschine möglich ist.

Eine Fahrradpumpe ist ebenfalls eine Kolbenpumpe. Der Kolben dichtet nur bei der Auslassbewegung den Zylinder ab und übernimmt so die Aufgabe des Einlassventils. Das Auslassventil ist nicht in der Pumpe integriert. Mit einer Fahrradpumpe lässt sich deshalb kein Luftballon aufpumpen. Als Auslassventil fungiert das Ventil des Fahrradschlauchs.

Die Axialkolbenpumpe und die Radialkolbenpumpe sind weitere Bauformen von Kolbenpumpen. Bei diesen beiden o. g. Bauformen werden Flüssigkeiten, vor allem Mineralöle und Sonderflüssigkeiten (z.B. HFA, HFC, HFD, Bohremulsion) gefördert. Das Einsatzgebiet derartiger Hydraulikpumpen ist breit gefächert: von Werkzeugmaschinen, hydraulischen Fahrantrieben (z.B. Bau- und Landwirtschaftsmaschinen) und Prüfständen bis hin zu Windkraftanlagen. Quelle: www.wikipedia.org

email: mail@tipp-international.de
Internet: www.tipp-international.de

Handelsblatt

Abonnieren Sie unser Handelsblatt und werden Sie automatisch monatlich über alle neuen Anlagen und Komponeneten informiert.
...Kontakt

Schnellsuche

Beratung

Erfahrung und Kompetenz zeichnen uns aus. Ob Containeranlagen oder komplette Wasseraufbereitungen. Testen Sie uns!
...Beratung

Rückkaufoption

Erst Kaufen dann Testen! Wir bieten Ihnen eine Rückkaufoption zu fairen Konditionen an. Fragen Sie uns.
...Rückkaufoption

Umwelt-Rechner

Berechnen Sie die Auslegung einer Filterpresse oder das Volumen diverser Behälter. Unser Tipp dazu: Der Umwelt-Rechner hilft.
...Umwelt-Rechner