Tipp Umwelt- und Verfahrenstechnik GmbH - Obere Hilgenstock 34 - DE-34414 Warburg - +49 5641 7447-0

 

 

Kontakt

Telefon
+49 5641 7447-0
Fax
+49 5641 7447-28
E-Mail
E-Mail an uns

Schnellsuche

Produkte A-Z

gebrauchte / gebrauchtes / gebrauchter Wasser-UV-Entkeimungsanlage; UV-Anlage; UV-Desinfektion gebraucht - 11953 - Typ: ME/50.20 - Hersteller WEDECO - TIPP Umwelt- und Verfahrenstechnik GmbH

Wasser-UV-Entkeimungsanlage; UV-Anlage; UV-Desinfektion




Details zum Artikel: 11953

Beschreibung: - Wasserdesinfektion mit ultravioletter Bestrahlung - Entkeimungsanlage mit ultravioletter Bestrahlung - Oberflächenwasserentkeimung - Bewässerung von Gartenbaubetrieben; Garten- und Landschaftsbau

Hersteller:WEDECO
Typ:ME/50.20
Baujahr:1989
Anzahl:1
Zustand:gebraucht / used / second hand



Technische Daten

Beschreibung  (zentrales Quarzrohr, für VE-Wasser oder schlechte UV-Transmissionen von Wasser)
Druck  10 bar
Leistung  20 m³/h (ca.)
Temperatur  25 °C
Inhalt  22 l
Abgelesene Betriebsstunden  67738 h
Spannung  220 V
Verbrauch  700 W
Frequenz  50 Hz
Länge  2200 mm
Breite  500 mm
Höhe  450 mm
Gegendruck (p2max)  100 kg
Material  (Gehäuse Stahlblech)
Fabrikationsnummer  7919


Anfrage/Preisvorschlag   Senden Sie eine Anfrage des gewählten Artikels oder die Merkliste
 
Druckansicht                       
  Fragen Sie mehrere Artikel an,
indem Sie die Merkliste nutzen

Alle Angaben, Bilder, Hinweise und Empfehlungen erfolgen nach bestem
Wissen, je- doch ohne Gewähr. Änderungen der technischen Angaben bleiben vorbehalten.


Einige, ähnliche Artikel aus unserem derzeitigen Lagerbestand

Nr.:17969
TROJAN-UV-Entkeimu...
Nr.:13080
UV-Entkeimungsanla...
Nr.:28601
WEDECO UV-Anlage/ ...
Nr.:15672
UV-Entkeimungsanla...
Nr.:28757
UV-Anlage zur Desi...
Nr.:27857
UV-Anlage zur Rest...
Nr.:11904
Wasser-UV-Desinfek...
Nr.:11953
Wasser-UV-Entkeimu...
Nr.:27029
UV-Anlage zur Rest...

Informationen über: uv-plants

UV-Bestrahlung:
Hygienisierungsverfahren für Abwässer mit UV-Strahlen und Desinfektionsverfahren u.a. für Trinkwasser.

Quecksilberdampfstrahler unterschiedlicher Dampfdrücke senden UV-Strahlen in verschiedenen Längen aus. Die Strahlen von 253,7 nm haben eine inaktivierende Wirkung. Die Primärschädigung der Mikroorganismen bei der UV-Bestrahlung beruht auf einer fotochemischen Veränderung der Nukleinsäuren, die eine Zellteilung verhindert.
Voraussetzungen für eine wirksame UV-Anlage ist eine definierte Bestrahlungsdosis von mind. 25 mJ cm-2, die sich errechnet aus der Bestrahlungsstärke als Funktion der Schichtdicke und der Trübung des Wassers, und der Bestrahlungsdauer, (Verweilzeit der Zelle im UV-Licht) die aus der Durchflussgeschwindigkeit resultiert. Die Bestrahlungsstärke wird beeinflusst durch die unvermeidliche Verschmutzung des Quarzschutzrohres und der Lampenalterung, die mit jedem Einschalten fortschreitet. Der Verschmutzungsgrad wird teilweise durch mechanische Maßnahmen vermindert (Scheibenwischerprinzip), der Lampenalterung wird durch regelmäßiges auswechseln begegnet.

UV-Wasserdesinfektion gilt als wirksam und sicher und verändert weder den Geschmack, die Farbe noch den Geruch des Wassers. Das so behandelte Wasser gilt als bedenkenlos trink- oder gewerblich nutzbar.
Quelle: www.wasser-wissen.de
UV- Strahlung:
(ultraviolet radiation) Kurzform von ultravioletter Strahlung. Es handelt sich um eine Strahlung mit der Wellenlänge von 0.001µm bis 0.4µm. Für das Leben auf der Erde sind die EUV- und die UVC-Strahlen der Sonne schädlich, werden aber von der Atmosphäre absorbiert.
Im Bereich der Wasser/Abwasserbehandlung werden UV-Strahlen technisch zur UV-Bestrahlung genutzt.
Quelle: www.wasser-wissen.de

email: mail@tipp-international.de
Internet: www.tipp-international.de

UV-Bestrahlung:
Hygienisierungsverfahren für Abwässer mit UV-Strahlen  und Desinfektionsverfahren u.a. für Trinkwasser.

Quecksilberdampfstrahler unterschiedlicher Dampfdrücke senden UV-Strahlen in verschiedenen Längen aus. Die Strahlen von 253,7 nm haben eine inaktivierende Wirkung. Die Primärschädigung der Mikroorganismen bei der UV-Bestrahlung beruht auf einer fotochemischen Veränderung der Nukleinsäuren, die eine Zellteilung verhindert.
Voraussetzungen für eine wirksame UV-Anlage ist eine definierte Bestrahlungsdosis von mind. 25 mJ cm-2, die sich errechnet aus der Bestrahlungsstärke als Funktion der Schichtdicke und der Trübung des Wassers, und der Bestrahlungsdauer, (Verweilzeit der Zelle im UV-Licht) die aus der Durchflussgeschwindigkeit resultiert. Die Bestrahlungsstärke wird beeinflusst durch die unvermeidliche Verschmutzung des Quarzschutzrohres und der Lampenalterung, die mit jedem Einschalten fortschreitet. Der Verschmutzungsgrad wird teilweise durch mechanische Maßnahmen vermindert (Scheibenwischerprinzip), der Lampenalterung wird durch regelmäßiges auswechseln begegnet.

UV-Wasserdesinfektion gilt als wirksam und sicher und verändert weder den Geschmack, die Farbe noch den Geruch des Wassers. Das so behandelte Wasser gilt als bedenkenlos trink- oder gewerblich nutzbar.
Quelle: www.wasser-wissen.de
UV- Strahlung:
(ultraviolet radiation) Kurzform von ultravioletter Strahlung. Es handelt sich um eine Strahlung mit der Wellenlänge von 0.001µm bis 0.4µm.  Für das Leben auf der Erde sind die EUV- und die UVC-Strahlen der Sonne schädlich, werden aber von der Atmosphäre absorbiert.
Im Bereich der Wasser/Abwasserbehandlung werden UV-Strahlen technisch zur UV-Bestrahlung genutzt.
Quelle: www.wasser-wissen.de
UV-Bestrahlung:
Hygienisierungsverfahren für Abwässer mit UV-Strahlen  und Desinfektionsverfahren u.a. für Trinkwasser.

Quecksilberdampfstrahler unterschiedlicher Dampfdrücke senden UV-Strahlen in verschiedenen Längen aus. Die Strahlen von 253,7 nm haben eine inaktivierende Wirkung. Die Primärschädigung der Mikroorganismen bei der UV-Bestrahlung beruht auf einer fotochemischen Veränderung der Nukleinsäuren, die eine Zellteilung verhindert.
Voraussetzungen für eine wirksame UV-Anlage ist eine definierte Bestrahlungsdosis von mind. 25 mJ cm-2, die sich errechnet aus der Bestrahlungsstärke als Funktion der Schichtdicke und der Trübung des Wassers, und der Bestrahlungsdauer, (Verweilzeit der Zelle im UV-Licht) die aus der Durchflussgeschwindigkeit resultiert. Die Bestrahlungsstärke wird beeinflusst durch die unvermeidliche Verschmutzung des Quarzschutzrohres und der Lampenalterung, die mit jedem Einschalten fortschreitet. Der Verschmutzungsgrad wird teilweise durch mechanische Maßnahmen vermindert (Scheibenwischerprinzip), der Lampenalterung wird durch regelmäßiges auswechseln begegnet.

UV-Wasserdesinfektion gilt als wirksam und sicher und verändert weder den Geschmack, die Farbe noch den Geruch des Wassers. Das so behandelte Wasser gilt als bedenkenlos trink- oder gewerblich nutzbar.
Quelle: www.wasser-wissen.de
UV- Strahlung:
(ultraviolet radiation) Kurzform von ultravioletter Strahlung. Es handelt sich um eine Strahlung mit der Wellenlänge von 0.001µm bis 0.4µm.  Für das Leben auf der Erde sind die EUV- und die UVC-Strahlen der Sonne schädlich, werden aber von der Atmosphäre absorbiert.
Im Bereich der Wasser/Abwasserbehandlung werden UV-Strahlen technisch zur UV-Bestrahlung genutzt.
Quelle: www.wasser-wissen.de

Newsletter

Melden Sie sich in unserem Newsletter System an und Sie erhalten regelmässig unser Tipp-Handelblatt
...Newsletter

Beratung

Erfahrung und Kompetenz zeichnen uns aus. Ob Containeranlagen oder komplette Wasseraufbereitungen. Testen Sie uns!
...Beratung

Schnellsuche

Hersteller

Wir führen Anlagen / Komponeneten der Hersteller:
Grundfos
-
unbekannt
Wilo
--
KSB
WEDECO
Grünbeck
Intega
Netzsch
Alfa Laval
Grundfos
ENVIRO CHEMIE
EUROWATER
Christen & Laudon

Demontage

Demontage, Rückbau oder Betriebsverlegungen. Wir helfen bei Planung und Organisation als fullfillment Dienstleister mit Fachfirmen als Partner
...Demontage